[Rezension] Tahereh Mafi - Ich fürchte mich nicht




Inhalt 

"Ich fürchte mich nicht" ist der großartige auftakt einer Dystopie Trilogie!
Juliette lebt in Gefangenschaft. Sie ist eine Ausgestoßene, ein Monster, gefährlich für die Menschheit. Denn Sie hat Kräfte, unmenschlich und tödlich. Jede Berührung bedeutet Schmerz, man fürchtet Sie.
Bis das Reetablishment, die Machthaber einer fast vollkommen zerstörten Welt beschließen Juliette als Waffe zu benutzen um Feinde zu besiegen und Rebellionen in den Tot zu senden.
Das war der Stein der alles ins Rollen brachte, denn Juliette will kämpfen. Gegen die, die Sie gefangen halten aber noch mehr gegen sich selbst. Denn ein was hat Sie sogar für sich selbst verinnerlicht, Sie ist ein Monster.
Eines Tages bekommt Sie einen Zellengenossen, einen Mann an ihre Seite. Sie fühlt sich hingezogen, anders, irgendwie als wäre es so als könnte Sie zum ersten mal sehen, doch damit wächst Ihr sehnlichster Wunsch - Ihre größte Furcht - die Berührung.


Klappentext

Ich bin verflucht.
Ich habe eine Gabe.
Ich bin tödlich.
Ich bin das Leben.
Niemand darf mich berühren.
Berühre mich. 

Ihr Leben lang war Juliette alleine, eine Außgestosene- ein Monster.
Ihre Berührung ist tödlich, ihre Kräfte sind unmenschlich, man fürchtet sie, hat sie weggesperrt. Bis die Machthaber einer fast zerstörten Welt sich ihrer als Waffe bedienen möchte. Juliette weigert sich, beschließt zu kämpfen. Gegen die, die sie gefangen halten, gegen sich selbst, das Dunkle in ihr. An ihrer Seite ein Mann, zu dem sie sich unaufhaltsam hingezogen fühlt. In zu berühren ihr sehnlichster Wunsch - und ihre größte Furcht. 







Cover

Das Cover, was soll ich nur sagen?
Atemberaubend? Ohnegleichen?
Ich bin so geflasht und muss auch ehrlich sein, das Cover ist einer der Gründe warum ich die Bücher haben wollte. Wenn ein Buch so ein schönes Cover hat, muss es doch innen drinnen noch besser sein?
Und ich kann euch nur verraten, ja ist es. 


Rezension


Tahereh Mafi ist einfach genial. Ich denke was anderes kann ich gar nicht zu ihrem Schreibstil sagen !
Das was sie schreibt ist ausdrucksstark und total einzigartig. Sie sagt was und sagt es gleichzeitig nicht. So wie " ich hasse dich   Natürlich würde ich nie auf den Gedanken kommen einen Menschen zu hassen. " Es ist Gesagt, aber irgendwie auch nicht, so als würde Sie die Wörter wieder zurück nehmen, was natürlich nicht geht, aber genau deshalb sind Sie durchgestrichen, einfach Meisterhaft meiner Meinung nach.
Etwas anderes faszinierendes ist die Wiederholung der Wörter.
Ich liebe, liebe, liebe diesen Schreibstil.
Meine Theorie  : durch die Wiederholung der Worte gibt Sie dem ganzen mehr Ausdruck, manchmal mache ich so etwas auch in meinen Gedanken. Aber genauso ist es wie als ob man sich etwas einredet und sich denkt das wenn man es oft genug wiederholt das man es selbst irgendwann glaubt.
Doch statt das Sie schreibt " Ich wiederholte es immer wieder in meinen Gedanken, in der Hoffnung das ich all das selbst irgendwann glauben kann.." schreibt Sie einfach "es ist leicht, leicht, leicht, so leicht..".
Einfach genial.
Darauf; und ich bin ein ziemlich kreativer Kopf, wäre ich nie gekommen, am liebsten würde ich Tahereh umarmen und sagen "DANKE, DANKE für dieses Meisterwerk!".

In die Protas kann man sich total gut einfinden, noch nie habe ich mich so sehr in ein Buch verloren. 1 Buch, 6 Stunden und es war fertig, ich wollte einfach wissen wie es weiter geht sonst wäre ich wahrscheinlich an einer Unterdosis an Büchern gestorben.
Leider kann ich nicht noch mehr dazuschreiben sonst Greife ich im Buch vor.
Aber ihr werdet Figuren hassen, mega lieben, verfluchen und am liebsten Tot sehen wollen, genauso wie zusammen.

Ich hoffe, hoffe, hoffe so sehr das Ihr genauso viel Spaß habt dieses Buch zu lesen, wie ich.
Momentan (stand 02.04.2017) bei www.tahlia.de für 16,99 € als Hardcover! 





Verliebt euch mit mir in die ersten Sätze von Ich fürchte mich nicht. 


Und wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, bekommt das Buch von mir 6 5 von 5 Sternen.



Möchte ich ausbrechen?

Der Geruch des süßen Cappuccinos weckt meine Sinne, während meine Gedanken auf hochtouren arbeiten, blicke ich mich im Cafe um.  Mensc...